Herzlichen Willkommen auf meinen Blog. Eine große Leidenschaft von mir ist das Basteln - mein Motto DIY. Ich probiere gerne neue Sachen aus; hängen an alten Sachen und freue mich jeden Tag darauf etwas Kreatives zu werkeln. Aber vorsichtig: ist hochgradig ansteckend!!!

Mittwoch, 3. April 2019

Necare - Versuchung - Rezi

++Werbung++

Hallo Ihr Lieben,

ich habe es schon wieder getan. 

Das dritte Buch aus der Reihe Necare habe ich gestern Abend

durchgelesen. Genauso gut wie Teil eins und zwei.

Hier meine Rezension:




Necare – Versuchung ist der dritte Teil der Necare-Reihe von Juliane Maibach. Es ist ein atemberaubendes und zauberhaftes Buch.


Was passt in diesem Buch?

Klapptext:
Seit der Auferstehung des Occasus ist nichts mehr wie zuvor. Ganz Necare lebt in Angst und Schrecken und bereitet sich auf den bevorstehenden Kampf vor. Doch Force beschäftigt noch etwas ganz anderes: Wird sie ihre große Liebe jemals wiedersehen oder hat sie Night endgültig verloren?

Ungewollt kommt sie mit der Goldenen Essenz in Berührung, findet sich plötzlich in der gefürchteten Welt der Dämonen wieder … und blickt kurz darauf in die smaragdgrünen Augen des Occasus. Gibt es für ihre Liebe womöglich doch noch eine Chance? Und wird sie die zahlreichen Gefahren, die in Incendium auf sie lauern, bestehen und nach Necare zurückfinden?

Meine persönliche Meinung:
---------------------------------------
Zu Beginn des Buches schafft es Devil seine Mutter aus dem Gefängnis zu befreien. Force war noch völlig durch den Wind. Um sich an Night zu erinnern hat sie sich die Jacke übergezogen, um ihm nahe zu sein. Aus Verzweiflung hat sie Jacke auf den Boden geworfen und kurze Zeit später wird sie wach in einer ganz anderen Welt – in Incendium. 

Ich habe mir die Dämonenwelt ganz anders vorgestellt. Eigentlich so wie die Vorhölle, aber dem ist nicht so. Force muss mit Devil und Bekannten aus seiner Kindheit quer durch Incendium bereisen, um das Portal zu erreichen. Auf diesem Weg treffen sie viele verschiedene Arten, Dämonen, Vampire, Kreaturen, Drachen und vieles mehr. 

Außerdem erfährt Force die traurige Kindheit von Devil. Viele Geheimnisse werden bekannt gegeben, so dass man gut nachempfinden kann, warum die Geschichte so verlief. Durch den unglaublich detaillierten, bildhaften und spannenden Schreibstil der Autorin, befindet man sich mittendrin in der Dämonenwelt. In vielen haarscharfen Situationen, musste ich oft den Atem anhalten, bis die Gefahr vorbei war. 
Auch die Heimtücke, den Verrat und das Zusammenspiel von Vergangenheit und Gegenwart habe mich fast um den Verstand gebracht. Ich habe dieses Buch an einem Abend durchgelesen, weil es keinen Zeitpunkt gibt, in dem man es aus der Hand legen kann.


Fazit:
Die Beschreibungen der vielen unheimlichen Situationen auf Incendium haben das Buch zu einem Meisterwerk gemacht. Ein Buch voller Magie, Zauber, magischen Wesen, Dämonen und mit unvorstellbaren Kräften.
 Ich kann dieses Buch allen ans Herz legen, die Fantasy-Romane gerne lesen.
Von mir bekommt das Buch 5 Sterne = Top.
absolutes Bestsellerniveau, sehr empfehlenswert

Cover: ©sippakorn (freedigitalphotos), Mädchen
                ©luigi diamante (freedigitalphotos), Feuer
                ©IdealHut (webdesignhot), Ornament
Copyright: ©2013 Juliane Maibach